*
Logo
blockHeaderEditIcon
Slider-01
blockHeaderEditIcon

Die Radiästhetische Fachausbildung

Eine bekannte Anwendung der Radiästhesie ist das Begehen von Grundstücken. Eine bekannte Anwendung der Raidästhesie ist das begehen von Grundstücken.

Erlernen sie die Kunst eine Wünschelrute (Tensor) zu führen und deren Signale zu deuten!

Mit Hilfe eines Tensors können Sie geobiologische und elektrobiologische Aktivitäten aufspüren, deren Einflüsse Auswirkung auf den Menschen haben. Anwendung findet diese Methode bei der geobiologischen und elektrobiologischen Beratung von Grundstücks-, Schlafplatz- und Arbeitsplatzuntersuchungen.

Sowohl natürliche als auch künstlichen Einflüsse eines Standortes können analysiert und beurteilt werden, woraus Empfehlungen entstehen wie im Einzelfall Belastungen minimiert oder beseitigt werden können.

Inhalte unseres 2teiliges Seminarangebotes:

Teil 1

  • Geschichtliches
  • Die drei geistigen Grunderfordernisse in der Radiästhesie
  • Geistiger Schutz
  • Radiästhetische Arbeitsgeräte
  • Arbeitsmethoden und Handhabung des Sensors
  • Atmung
  • Polaritäten des Menschen
  • Der Mensch und seine Körperkreisläufe
  • Energetische Lebenskraft
  • Einführung in die Geobiologie
  • Aktivierung „rechte u. linke Gehirnhälfte“
  • Messen und Spüren von Wasseradern
  • Testen von Wasser

Teil 2:

  • Kurze Wiederholung vom ersten Seminar
  • Resonanz und Resonanzmessungen
  • Die Aura
  • Kosmische Wellen
  • Terrestrische Wellen
  • Arbeitsplatz und Fehlerquellen des Radiästhesisten
  • Elektrische Wechselfelder
  • Alltags- und Umweltgifte
  • Chakren – Quellen der Lebenskraft

Die Seminare finden in regelmäßigen Abständen statt, Seminarleiter ist Herr Matthias Bermadinger, selbst erfahrener Radiästhesist. 

Siehe auch: aktuelle Seminare

Kommende Termine
blockHeaderEditIcon
Keine Termine
Startseite-Block-08
blockHeaderEditIcon
 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail